fbpx

Zanderangeln im Herbst

Zanderangeln im Herbst

Der Herbst ist die beste Jahreszeit, um in europäischen Gewässern auf Zander zu angeln. Die Tage werden kürzer und die Nächte, in denen der Zander aktiv ist, werden länger. Die Temperatur fällt und damit beginnt der Startschuss für die Stachelritter, sich vor dem Winter richtig den Bauch voll zu schlagen. Für uns Zanderangler heißt es im Herbst: So viel Zeit wie möglich am Wasser zu verbringen! Die Chancen auf einen Zanderfang stehen zu keiner Jahreszeit besser.

Zander Gummifische im Herbst

Die richtigen Köder für Zander im Herbst

Umso kälter es wird, desto tiefer stehen die Zander im Fluss, See oder Kanal. Daher sind flachlaufende Wobbler ab Oktober oder November nur noch bedingt die richtige Köderwahl. Wenn du im Herbst mit Gummifischen Zander angeln willst, kannst du damit den Grund perfekt abklopfen. Dort steht der Zander zu dieser Jahreszeit. Gummis sind daher meistens sehr fängig. Aufgrund des geringen Niederschlags im Sommer ist der Wasserstand in Flüssen und Stauseen im Herbst oft niedrig. Das Wasser ist dadurch klar. Was heißt das für deine Gummifischwahl? Eher zu natürlichen Farben greifen! Tipp: Zanderfang Gummifisch “Sonnenanbeter”.

Köderführung im Herbst

Köderführung für Zander im Herbst

In der Übergangszeiten Herbst und Frühling musst du deutlich mehr ausprobieren als im Sommer oder Winter. An kälteren Tagen im Spätherbst hat der Zander seinen Stoffwechsel gegebenenfalls schon weiter heruntergefahren. Dann ist eine passivere Köderführung, wie die Faulenzermethode, zu empfehlen. Andererseits sind die Zander gerade in den ersten kälteren Tagen im Herbst sehr aktiv. Denn das Wasser bekommt durch die sinkenden Temperaturen mehr Sauerstoff. Dann kann das Jiggen die richtige Taktik zum Fischen sein.

Größere Gummifische für die kältere Jahreszeit

Beim Zanderangeln im Herbst solltest du eher zu größeren Gummifischen greifen. Shads von einer Länge ab 12 Zentimetern sind dann empfehlenswert. Aus zwei Gründen: Erstens sind die im Frühjahr geschlüpften Jungfische bis zur goldenen Jahreszeit größer geworden. Zweitens fährt der Zander seinen Stoffwechsel langsam, aber sicher herunter. Die Jagd auf einen Beutefisch soll sich also lohnen. Weshalb der Zander es nun primär auf größere Fische abgesehen hat. Darauf solltest du bei deiner Gummifisch-Auswahl reagieren.

GUMMIFISCHE RICHTIG MONTIEREN

Schritt für Schritt erklärt.

GUMMIFISCHE ZUM ZANDERANGELN

Top Köder für den Herbst.

GUMMIFISCHE RICHTIG FÜHREN - SO GEHT'S

Besonderheiten des Spinnfischens.

IMPRESSUM  |  DATENSCHUTZ  |  FAQS  |  KONTAKT

Zanderfang

Zum Zanderfang Newsletter anmelden!

Erhalte monatliche Tipps und Tricks zum Zanderangeln per Mail. Von Anglern für Angler. Erklärvideos, Angelberichte und Überraschungs-Angebote erwarten dich im Newsletter.

Petri Heil! David von Zanderfang

TOCK! Du hast Biss - Ähm ... Post!