Auf Zander Angeln am Main

Angeln am Main
Auf insgesamt 527 Kilometern wird am Main einiges geboten, was dein Zanderanglerherz höherschlagen lässt: Vom besonderen Flair des Streetfishings in der Stadt bis zum Panoramaangeln in der Natur umgeben von Weinbergen. Der Main bietet einen guten Raubfischbestand und 34 Staustufen, die den Fluss-Pegel regulieren und als Hotspots Zanderangler anziehen.
Am Main Angeln

Wie du Angel-Hotspots am Main erkennst

Bevor der Main durch die Industrialisierung ausgebaggert wurde, zogen Pferde Boote flussaufwärts. Aus dieser Zeit stehen heute noch Teile dieser Mauern im Gewässer. Sie bieten Zandern und anderen Fischen Deckung und sind daher vielversprechende Angelspots. Erkennen kannst du diese Hotspots indem du dich an der Strömung orientierst. Wenn ein Schiff vorbeikommt entsteht oft ein Unterwassersog, der die Wasseroberfläche bricht oder Kehrströmungen entwickelt. Diese Verwirbelungen bringen Sauerstoff und Nahrung mit sich. Das zieht die Fische an. Ein paar Würfe lohnen sich hier immer. Aber Vorsicht! Strukturreiche Stellen wie diese bergen auch immer ein gewisses Hängerrisiko.

Auf Zander Angeln am Main nachts

Die beste Zeit zum Zanderangeln am Main

Zum Zanderangeln am Main empfehlen sich die Morgen- und Abendstunden. Wenn die Nacht angebrochen ist, solltest du Steinpackungen, Bacheinläufe oder Flachwasserbereiche mit einem flachlaufenden Wobbler abwerfen (Tipp: Wobbler TAUMLER). Dort steht der Zander, nicht selten einen Meter vom Ufer entfernt. Von Mai bis Mitte Juli und September bis Dezember sind die besten Zeiten, um am Main erfolgreich auf Zander zu angeln. Wenn die Wassertemperatur über 8 Grad steigt werden die Zander langsam munter. Über 20 Grad Wassertemperatur lässt die Raubfische oft träger werden.

Gummifisch Set Zanderangeln

Glasaugenbox

Deine passende 56-teilige Gummifisch-Box zum Zanderangeln am Main: 30 Gummifische in 6 Farben in 9,5 cm + 16 Jigköpfe + 10 Snaps

Bei Hochwasser am Main angeln

Hochwasser gibt es im Main eher selten. Wenn Anfang des Jahres die Schneeschmelze beginnt oder extreme Regenfälle den Main mit Wasser speisen, kann der Pegel allerdings ansteigen. Damit du dann immer noch erfolgreich angeln kannst, solltest du dir Flussstellen suchen, die eine Kehrströmung bilden. In kleinen Buchten, wo sich die Strömung bricht halten sich die Zander bei Hochwasser dann auf. Vor allem im Winter steht der Zander dort: Wo der Räuber am wenigsten Kraft braucht, um auf Beute zu gehen. Da ein hoher Flusspegel das Wasser meist bräunlich trübt, kannst du auf knallige Köderfarben setzen. In diesen Zeiten konnten wir mit dem Wobbler TAUMLER in neon-UV oder den GLASAUGEN Gummifischen in grün-pink tolle Zanderfänge verbuchen.

Zander aus dem Main auf Zanderfang Gummifisch GLASAUGE pink grün

Welche Gewichte und Köder zum Angeln am Main?

Die Strömung im Main ist wegen der Staustufen das ganze Jahr über recht gering. Verglichen mit großen Flüssen wie dem Rhein, brauchst du zum Spinnfischen weniger Gewicht. Bleiköpfe von 7 – 14 Gramm reichen in der Regel aus. Die Größe deiner Köder solltest du den Beutefischen von Zander und Co. anpassen. Wobbler oder Gummifische um die 10 cm haben sich beim Zanderangeln am Main als erfolgreich erwiesen. Aber auch das Ansitzangeln mit Köderfisch bringt seine Zanderfänge.

Barsch angeln am Main

Köderführung und Angelequipment für den Main

Deine Köderführung sollte der Jahreszeit angepasst sein. Ein aggressiv gejiggter Gummifisch passt in der Regel nicht zum Verhalten der Fische im Winter und verwirrt Zander und Co. nur. Bei niedriger Wassertemperatur ist langsames Fischen wie das Faulenzen oder Einleiern der Köder daher oft vielversprechender. Im Sommer sieht das Ganze oft genau andersherum aus. Rute und Rolle können am Main etwas leichter und kleiner ausfallen, als es in strömungsstärkeren Flüssen notwendig wäre. Abhängig vom Hersteller bist du mit einer Rute um die 30 Gramm Wurfgewicht und einer 3000er Rolle gut ausgestattet.

Gummifisch Set Zanderangeln

Tipps: Angeln am Main

Beobachte und „lese“ das Wasser im Main! Versuche so auch die Hotspots zu finden, an denen der Angeldruck nicht zu hoch ist. Dort wo alle angeln, sind die Fangaussichten nicht unbedingt die besten. Wenn du solche Stellen gezeigt bekommen und mehr Tipps zum Raubfischangeln am Main haben möchtest, lohnt sich ein professionelles Angelguiding. Jeffrey vom Zanderfang Team kennt den Fluss wie seine Westentasche. Als Guide lädt er dich herzlich ein, auf der Miltenberger Mainstrecke einen Angeltag auf Zander zu erleben. Interesse? Schreib uns gerne an: petri@zanderfang.de

WOBBLER ZUM ANGELN AUF ZANDER

Wobbler zum Zanderangeln.

GUMMIFISCHE ZUM ZANDERANGELN

Spezielle Gummifische für Stachelritter.

GUMMIFISCHE RICHTIG FÜHREN - SO GEHT'S

Besonderheiten des Spinnfischens.

IMPRESSUM  |  DATENSCHUTZ  |  FAQS TEAM  |  KONTAKT

Zanderfang

Zum Zanderfang Newsletter anmelden!

Erhalte monatliche Tipps und Tricks zum Zanderangeln per Mail. Von Anglern für Angler. Erklärvideos, Angelberichte und Überraschungs-Angebote erwarten dich im Newsletter.

Petri Heil! David von Zanderfang

TOCK! Du hast Biss - Ähm ... Post!