fbpx

Angelhaken für Zander

Angelhaken zum Zander angeln

Die richtigen Angelhaken für das Zanderangeln sind enorm wichtig. Nichts ist ärgerlicher, als einen schönen Zander im Drill zu verlieren, weil der Haken nicht richtig gefasst hat. Um das zu vermeiden müssen Form, Größe, Schärfe und Qualität der Jighaken stimmen.

Die Qualität der Haken

Für jeden Zanderangler ist die Vorstellung einen kapitalen Fisch zu verlieren ein Albtraum. Wenn der Haken nicht mitspielt, weil die Qualität nicht stimmt, ist das umso ärgerlicher. Die allermeisten Fische gehen allerdings nicht vom Haken, weil sich dieser aufbiegt. Aufgebogene Jighaken kommen sehr selten vor. Wenn der Haken richtig sitzt und im Zandermaul eingedrungen ist, dann ist die Qualität bzw. die Stärke des Hakens zu vernachlässigen.

Details zu Zander-Angelhaken

Größe | 0/1 – 0/6
Form | Bogen mit Knick

Skills | scharf und spitz
Stinger | ab 13 cm Gummifisch

Angelhaken Spitze

Die Hakenform und Hakenspitze

Die meisten Jighaken, die beim Gummifischangeln auf Zander zum Einsatz kommen, haben einen Knick im Bogen. Dieser Knick verhindert beim Auswerfen das Abrutschen des Gummifisches. Der Haken kann durch diese spezielle Form zudem nicht so leicht verbiegen, wie die klassische, runde Form von Angelhaken. Viel wichtiger als ein dicker, stabiler Draht ist die Hakenspitze. Die Spitze muss dünn, lang und unglaublich scharf sein, damit der Haken bei einem Anschlag auch direkt im harten, knochigen Zandermaul sitzt. Du solltest daher nach Hängern immer auch die Hakenspitze kontrollieren. Oft ist diese leicht verbogen oder nicht mehr scharf. Dann kannst du diese mit einem kleinen Schleifstein nachschleifen und wieder zurecht biegen. Wenn es schnell gehen muss und du dir unsicher bist, tausche den Jighaken besser aus.

Zander Angelhaken Angstdrilling

Der Zusatzhaken - Angstdrilling

Es gibt Angeltage, da beißen die Zander sehr vorsichtig. Gerade an kalten Tagen, an überfischten Angelstellen sind die Stachelritter oft ziemlich zickig. Dann wird dein Gummifisch oftmals nur ganz kurz attackiert. Manchmal geht die Attacke auch nur auf den Schwanz des Gummifisches. An solchen Tagen und vor allem bei der Verwendung von Gummifischen über 13 cm ist ein Zusatzhaken, auch Angstdrilling genannt, zu empfehlen. Dadurch vermeidest du Fehlbisse. Fische, die nur kurz “gezuppelt” haben, können trotzdem gelandet werden. Weiche Gummifische sind bei der Verwendung von Zusatzhaken zu empfehlen. Diese reißen leichter aus dem Köder heraus und fassen somit besser im Fischmaul.

GUMMIFISCHE RICHTIG MONTIEREN

Schritt für Schritt erklärt.

GUMMIFISCHE ZUM ZANDERANGELN

Spezielle Gummifische für Stachelritter.

GUMMIFISCHE RICHTIG FÜHREN - SO GEHT'S

Besonderheiten des Spinnfischens.

IMPRESSUM  |  DATENSCHUTZ  |  FAQS  |  KONTAKT

Zanderfang

Zum Zanderfang Newsletter anmelden!

Erhalte monatliche Tipps und Tricks zum Zanderangeln per Mail. Von Anglern für Angler. Erklärvideos, Angelberichte und Überraschungs-Angebote erwarten dich im Newsletter.

Petri Heil! David von Zanderfang

TOCK! Du hast Biss - Ähm ... Post!