fbpx

Jigköpfe zum Zanderangeln

Jigköpfe zum Zanderangeln mit Gummifisch

Die richtigen Jigköpfe zum Zanderangeln mit Gummifisch zu wählen ist gar nicht so einfach. Die Auswahl an Jigköpfen mit unterschiedlichen Formen und Eigenschaften ist enorm. Dabei fällt es vielen Zanderanglern oft schwer, den Überblick zu behalten. Der meist verwendete Jigkopf zum Zanderangeln ist daher der Rundkopf, an dem eine Öse zum Einhängen standardmäßig mittig positioniert ist.

Jigkopf zum Zanderangeln  - Gewicht

Welches Gewicht soll der Jigkopf vom Gummifisch haben?

Die Frage nach dem richtigen Gewicht lässt sich leider nicht pauschal beantworten. Das Gewicht des Jigkopfes musst du deiner Angelstelle und dem Gummifisch anpassen. Generell gilt: Umso tiefer und strömungsintensiver das Gewässer, desto mehr Gewicht wird benötigt. Zum Zanderangeln mit Gummifisch gilt: Je mehr Widerstand der Gummifisch im Wasser darstellt – zum Beispiel durch einen großen Schaufelschwanz – desto höher muss das Gewicht des Jigkopfes sein. Ein No Action Shad hingegen benötigt in der Regel weniger Gewicht, verglichen mit einem Action Shad.

Jigkoepfe montiert am Gummifisch

Wie du das passende Gewicht des Jigkopfes wählst

Wenn du eine neue Angelstelle betrittst, solltest du bei deinen ersten Testwürfen auf die Absinkphase (= Bissphase!) deines Gummifisches achten. Optimaler Weise braucht dein Gummifisch, nachdem du ihn angejiggt hast, zwischen zwei und fünf Sekunden, bis er den Boden berührt. Das merkst du an einem leichten “Tock” in der Rute. Ist die Phase zu kurz, wähle ein geringeres Gewicht deines Jigkopfes. Bekommst du gar keinen Bodenkontakt, wähle ein höheres Gewicht. Neben dem Jig-Gewicht, kannst du die Absinkphase natürlich auch durch eine unterschiedliche Köderführung beim Zanderangeln anpassen.

Der Rundkopf: Klassiker unter den Jigköpfen

Der Klassiker unter den Jigköpfen – der Rundkopf –  lässt die Chance auf deinen Zanderfang definitiv gut aussehen. Allerdings werden Form und Eigenschaft eines Jigkopfes beim Zanderangeln oft vernachlässigt. Wenn du weißt, welche Jigköpfe in bestimmten Situationen besser einzusetzen sind, kann dein Fangerfolg steigen.

Details zum Jigkopf für’s Zanderangeln

Klassiker | Rundkopf
Hakenspitze | scharf. stabil.

Gewichte | 5 – 35 Gramm
Größen | 0/1 – 0/5

Unterschiedliche Jigköpfe zum Gummifischangeln

Die Form des Jigkopfes bestimmt die Laufeigenschaften eines Gummifisches maßgeblich mit. Es gibt viele verschiedene Arten von Jigköpfen. Die wichtigsten fünf Jigkopf-Formen sind:

Rundkopf (der Klassiker)

Der Allrounder und am meisten verwendete Jigkopf zum Zanderangeln ist der Rundkopf. Er ist optimal geeignet für das Angeln auf mittleren Entfernungen und mittleren Wassertiefen. Mit dem Rundkopf am Gummifisch montiert, bist du auf der sicheren Seite. Aber: Andere Jigköpfe können gerade bei schwierigen Bedingungen den Unterschied machen!

Footballkopf

Die Öse ist beim Footballkopf in der Regel ebenfalls zentral befestigt. Daher ist auch der Football-Jigkopf hervorragend für ein Zanderangeln in tieferen Gewässern geeignet. Außerdem ist er, wie der Eriekopf, sehr beliebt beim Vertikalangeln vom Boot.

Eriekopf

Seine Form ähnelt dem Fischkopf. Der Unterschied liegt in der Befestigung der Öse. Diese ist im Zentrum des Bleikopfes befestigt und lässt den Jigkopf daher fast waagerecht starten. In tiefen und strömungsstarken Gewässern kann der Eriekopf den gewissen Unterschied machen, da er eine bodennahe Führung des Gummifisches ermöglicht.

Fischkopf

Dieser Jigkopf ähnelt den Eigenschaften des Rundkopfes. Der Gummifisch am Fischkopf startet nicht ganz so schnell nach oben wie die Banane. Aufgrund seiner Form ist der Fischkopf vor allem für strömungsstarke Gewässer geeignet.

Bananenkopf

Die Form des Bleikopfes ähnelt einer Banane. Die Öse ist an der Front des Kopfes befestigt. Bananenköpfe sind gut für flaches Wasser und das Zanderangeln auf großer Distanz geeignet. Denn die Form und Ösenbefestigung lassen den Gummifisch auch bei fast waagerechter Schnur schnell vom Grund abheben, wenn man ihn anjiggt.

Gummifische mit Jigköpfen zum Zanderangeln

Alleskönner Box

In dieser 40-teiligen Allrounder Box zum Zanderangeln sind 24 Gummifische mit 16 exakt passenden Haken und Jigköpfen von 10 bis 25 Gramm enthalten.

GUMMIFISCHE RICHTIG MONTIEREN

Schritt für Schritt erklärt.

GUMMIFISCHE ZUM ZANDERANGELN

Spezielle Gummifische für Stachelritter.

GUMMIFISCHE RICHTIG FÜHREN - SO GEHT'S

Besonderheiten des Spinnfischens.

IMPRESSUM  |  DATENSCHUTZ  |  FAQS  |  KONTAKT

Zanderfang

Zum Zanderfang Newsletter anmelden!

Erhalte monatliche Tipps und Tricks zum Zanderangeln per Mail. Von Anglern für Angler. Erklärvideos, Angelberichte und Überraschungs-Angebote erwarten dich im Newsletter.

Petri Heil! David von Zanderfang

TOCK! Du hast Biss - Ähm ... Post!